Bromuc akut Hustenlöser Chronischer Husten Tipps
Zurück zur Übersicht

Chronischer Husten: Ursachen, Symptome & Behandlung

Bromuc akut Hustenlöser Chronischer Husten Tipps

Chronischer Husten: Wenn man dauernd Husten muss

Ursachen und Gründe für einen anhaltenden Husten erklärt

Wenn wir erkältet sind, leiden wir meistens auch an Husten. Er selber ist keine Krankheit, sondern eine Begleiterscheinung; der Körper versucht auf diese Art, Fremdkörper und Krankheitserreger aus den Atemwegen zu transportieren. Je nach Schwere und Verlauf der Erkältung können durchaus eine bis sogar drei Wochen vergehen, bis wir den Husten wieder ganz los sind. Hält er jedoch vier Wochen an oder noch länger, spricht man von einem chronischen Husten – und der kann sehr belastend werden.

Ursachen von chronischem Husten abklären lassen

In den meisten Fällen gehen wir nicht zum Arzt, wenn uns Husten plagt, da er normalerweise eine übliche Begleiterscheinung von Atemwegserkrankungen ist. Auch wenn er oft sehr lästig und belastend ist, vor allem wenn er uns nicht schlafen und ausruhen lässt, leistet er doch einen wichtigen Beitrag zur Genesung. Richtig belastend wird es allerdings, wenn der Husten bleibt. Zwar kann eine Erkältung einen chronischen Husten auslösen – die Gründe und Ursachen dafür sind jedoch oft vielfältig. Wenn die Atemwege in kurzer Zeit mehrmals erkranken, kann dies dazu führen, dass der Husten irgendwann nicht mehr verschwindet und anhält.

Oftmals ist ein anhaltender Husten aber auch ein Zeichen für eine andere Erkrankung der Atemwege. Auch dann ist ein chronischer Husten nicht die Krankheit, sondern ein Symptom. Mögliche Grunderkrankungen der Atemwege, die als Ursache infrage kommen, können unter anderem

  • Erkrankungen der Lunge, wie COPD oder Lungenentzündungen
  • Entzündungen der Nasenschleimhaut und Nasennebenhöhlen
  • oder Asthma sein.

In manchen Fällen können auch Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System oder als Nebenwirkung von bestimmten Medikamenten Ursache für einen chronischen Husten sein. Deswegen sollte man eher frühzeitig einen Arzt aufsuchen, um mögliche und schwerere Grunderkrankungen als eine Erkältung so früh wie möglich ausschließen oder ausmachen zu können. Je schneller feststeht, worin die Ursache für den Husten liegt, desto schneller kann der Arzt eine angemessene Behandlung einleiten, in deren Zuge auch der Husten verschwinden sollte. Manchmal kann es sogar ausreichen, ein Medikament zu wechseln.

Arten von chronischem Husten

Chronischer Husten kann sich auf die gleiche Weise äußern wie der „normale“, den man kennt. Er unterscheidet sich lediglich in der Dauer. So ist es durchaus möglich, an einem andauernden produktiven Husten mit Auswurf zu leiden. Dann können zum Beispiel eine chronische Bronchitis oder der sogenannte Raucherhusten eine Ursache sein. Hustenlöser wie Bromuc akut können helfen, Schleim in den Atemwegen zu lösen, das Abhusten erleichtern und so die Symptome lindern.

Bei einem anhaltenden trockenen Reizhusten können Hustenstiller die Beschwerden lindern. Eine ärztliche Untersuchung zur Abklärung und Behandlung der eigentlichen Erkrankung ersetzt das allerdings nicht. Besser, man besucht bei einem Verdacht auf eine Atemwegserkrankung oder einem chronischen Husten so früh wie möglich einen Arzt. 

Aristo

© 2020 Aristo Pharma GmbH