Bromuc Muskelkater durch Husten
Zurück zur Übersicht

Muskelkater vom Husten?

Bromuc Muskelkater durch Husten

Husten strengt den Körper stark an

Die Erkältung ist vorbei, der Husten ist endlich weg – dennoch schmerzt das Zwerchfell. Was kann das sein? Wahrscheinlich hat sich Muskelkater entwickelt – vom Husten. Denn diese automatische Reaktion des Körpers, um Viren oder Fremdkörper aus den Atemwegen zu befördern, ist ganz schön anstrengend. Ein wahrer Kraftakt: Die Luft wird bei einem Hustenstoß mit einer Geschwindigkeit von 480 Stundenkilometern herausgeschleudert.

Beim Husten sind verschiedene Muskeln beteiligt

Wenn man husten muss, ziehen sich unbewusst alle beteiligten Muskeln wie das Zwerchfell, der Zwischenrippenmuskel und der sogenannte „Hustenmuskel“ (der untere Rückenmuskel) ruckartig zusammen. Da diese Muskeln gar nicht trainiert bzw. aufgewärmt sind, kann es dann schnell zu feinen Rissen kommen: das spüren wir als Muskelkater. Oft noch Tage später.

Dem Husten die Power nehmen

Besonders bei festsitzendem Schleim versucht der Körper vermehrt diesen durch Abhusten loszuwerden. Eine gute Unterstützung dabei ist ein Hustenlöser, der den Schleim verflüssigt. So muss weniger Kraft für den Husten aufgewendet werden und ein Muskelkater kann eventuell vermieden werden. Außerdem ist es wichtig, den Schleim aus den Atemwegen zu befördern, da er ein Nährboden für Bakterien ist und sich so ein Erkältungshusten zum Beispiel zu einem verschleppten Husten entwickeln kann. Sobald Husten jedoch länger andauert und die Schmerzen nicht nachlassen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dann können auch andere Krankheiten dahinterstecken.

Das kannst du tun, um den Husten-Muskelkater zu lindern

  • Wenn man Rücken und Brustkorb wärmt, können sich die Atemwege und die beim Husten beteiligten Muskeln entspannen. Das geht zum Beispiel mit Rotlicht oder einer Wärmflasche.
  • Um den Muskelkater gar nicht erst entstehen zu lassen, sollte man bei Husten für körperliche Ruhe sorgen und den Körper beim Lösen des Schleims unterstützen. Feuchte Luft, viel Wasser trinken und Hustenlöser oder aber Hausmittel wie Zwiebelsaft sind hier hilfreich.

 

Aristo

© 2021 Aristo Pharma GmbH